Skip to content

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Vertragsgegenstand und Geltungsbereich

1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die vertraglichen Bedingungen, unter denen wir unsere Dienstleistungen abwickeln. Diese AGB sind
Vertragsbestandteil und gelten für das vorliegende Angebot, darüber hinaus auch für zukünftigen Geschäfte zwischen ihnen (unserem Kunden) und “BG Event Service (aka Famerocket)”. Mit Zustimmung zum vorliegenden Angebot stimmen Sie diesen AGB in vollem Umfang zu. Von diesen Bestimmungen abweichende Beschlüsse oder Regelungen, insbesondre auch Bestimmungen des Kunden, bedürfen der ausführlichen schriftlichen Zustimmung.

2) Es gilt das deutsches Recht. Jegliche Anwendung anderer Gesetze und Bestimmungen ist ausgeschlossen.

3) Nebenabreden bedürfen der Schriftform und unsere explizite Zustimmung. Sollten einzelne Bestimmungen der vorliegenden AGB unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Zu unseren Leistungen gehören Print und Nonprint Produkte, sowie Webseiten die nach modernsten Standards und nach bestem wissen und gewissen erstellt werden. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden Beratung und Unterstützung in folgenden Bereichen an: Marketing, SEO, Onlineshops, PR. Der Umfang unserer Leistungen richtet sich nach der im Angebot (oder sonstiger Schriftform) vereinbarten Leistungsbeschreibung. Diese ergeben sich normalerweise aus dem von uns unterbreiteten Angebot. Wir bieten neben einmaligen Leistungen auch eine dauerhafte Betreuung an (zB. Wartung der Webseite). Die Inhalte und mögliche Komponenten der Betreuung ergeben sich aus dem jeweiligen Angebot.

2. Vertrag & Angebot

1) Die Gültigkeitsdauer eines von uns abgegebenen Angebots beträgt ab Zusendung zum Kunden maximal 4 Wochen.

2) Sollten wir gegenüber dem Kunden weitere Angebote zur gleichen Leistung bzw. Zum gleichen Projekt abgeben, erlischt die Gültigkeit vorangegangen Angebots.

3) Sobald der Kunde ein von uns gestelltes Angebot schriftlich bestätigt/annimmt kommt ein rechtsverbindlicher Vertrag zustande. Eine mündliche Zusage des Kunden genügt nicht für einen Vertragsabschluss, es sei denn wir stimmen dem zu und erbringen selbstständig die Leistung.

3. Leistungen durch uns & Pflichten des Kunden

1) Änderungswünsche des Kunden, die nicht in unserem Angebot fixiert wurden, müssen durch den Kunden nachträglich vergütet werden.

2) Wir sind nicht für die durch uns erstellten Inhalte der Webseite und anderer Leistungen verantwortlich oder haftbar. Texte und Bilder müssen durch unsere Kunden bereitgestellt werden. Sollte vereinbart werden dass Inhalte durch uns erstellt werden ist der Kunde im vollem Umfang für die Inhalte verantwortlich, auch wenn diese von uns erstellt wurden. Eine verzögerte Anlieferung der Inhalte durch unsere Kunden, wie z.B. Texte oder Bilder, kann zur verzögerten Fertigstellung einer Leistung führen. In einem solchen Fall ist der Kunde allein für die Verzögerung verantwortlich und hat keinen Anspruch auf Rabatt oder Erstattung.

4. Zahlungsabwicklung & Preise

1) Alle unsere Preise verstehen sich in Euro und werden mit der geltenden MwSt. Ausgewiesen oder werden explizit als Netto Preise gekennzeichnet. Die höhe der jeweiligen Vergütung ergibt sich aus dem von uns erstellten Angebot an Sie.

2) Zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung ist ein Zahlungsziel von 14 Tagen nach Rechnungsdatum einzuhalten. Eine Ratenzahlung ist nur nach schriftlicher Zustimmung durch uns (Famerocket) zulässig.

3) Wir sind berechtigt Abschlagszahlungen zu fordern.

4) Bei Zahlungsverzug durch den Kunden sind wir berechtigt, Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu erheben. Wir behalten uns vor bei Schäden weitere
Forderungen geltend zu machen.

5. Kündigung

1) Die Kündigung durch den Kunden bedarf immer der Schriftform. Entweder per Post oder per eMail.

2) Erfolgt die Kündigung durch den Kunden außerhalb der vereinbarten Laufzeit oder vor Anschluss einen laufenden Projekts haben wir dennoch Anspruch auf die vereinbarte Vergütung. Weiter Ansprüche des Kunden bestehen nicht.

3) Abonnement-Leistungen können jederzeit schriftlich ohne Angaben von Gründen gekündigt werden. Es gilt eine Kündigungsfrist von 4 Wochen vor Ende der vereinbarten Laufzeit zu wahren.

4) Wir (Famerocket) habe jederzeit das Recht den Vertrag ohne Angabe von Gründen zu kündigen.

6. Nutzungsrechte & Lizenz

1) Soweit nicht anders vereinbart, erhälte der Kunde sämtliche Nutzungsrechte an dem von uns erstellten Material und Arbeiten. Der Kunde wird damit zum exklusiven Rechteinhaber, wobei wir uns das Recht vorbehalten die erstellten Leistungen zur Eigenwerbung und als Referenz (z.B. Auf unserer Homepage) zu verwenden.

2) Die Einräumung der Nutzungsrechte/Lizenz und die Übergabe der Log-In Daten an den Kunden erfolgt nur wenn der Kunde alle mit dem Auftrag/Angebot verbundenen Rechnungen vollständig bezahlt hat.

7. Eigenverantwortlichkeit des Kunden

1) Die vom Kunden an uns bereitgestellten Inhalte wie Texte, Videos, Bilder, etc werden nicht durch geprüft. Der Kunde versichert, dass er die Nutzungsrechte an diesen Daten besitzt und diese nicht die Rechte dritter verletzen.

2) Das erwerben der entsprechenden Nutzungsrechte liegt allein in der Verantwortlichkeit des Kunden.

8. Haftungsausschluss durch den Kunden

1) Hiermit stellt uns der Kunde von jeder Art Ansprüche oder Forderungen durch dritte (jedwelcher Art) frei, die durch von Ihm bereitgestelltes Material entstehen könnten. Auch trägt der Kunde in diesem Fall sämtliche Kosten eines entstehenden Rechtsstreits. Der Kunde versichert dass die von ihm bereitgestellten Inhalte gegen keinerlei gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Mit der Genehmigung von uns erstellten Inhalten, Korrekturen oder Satzarbeiten durch den Kunden übernimmt dieser die volle Verantwortung für die Inhalte. Es entfällt jede Haftung durch uns.

9. Verwendung der geleisteten Arbeiten durch uns

Alle im Rahmen des Auftrags erstellten Ergebnisse und Leistungen dürfen durch uns (Famerocket) zum Zweck der Eigenwerbung oder Referenz verwendet werden. Außerdem sind wir berechtigt Ihr Firmenlogo als Referenz zu verwenden.

10. Haftungsausschluss durch uns

Wir haften nur für vorsätzliche oder grob fahrlässige Handlungen. Dies betrifft auch alle von uns beauftragten Erfüllungsgehilfen oder Vertreter.

11. Sozialabgaben & Gebühren

Sämtliche anfallenden Gebühren an Verwertungsgesellschaften wie z.B die Gema müssen durch den Kunden abgeführt werden. Dem Kunden ist bewusst dass eine Abgabe an die Künstlersozialkasse zu entrichten ist. Diese darf nicht von der Agenturrechnung abgezogen werden und wird in vollem Umfang vom Kunden entrichtet. Die Meldung bei der Künstlersozialkasse erfolgt selbstständig durch den Kunden.

12. Schlussbestimmungen

Erfüllungsort der Verträge mit uns (Famerocket) ist Alzenau i. Ufr. (Deutschland). Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Gerichtsstand ist Frankfurt am Main.

Stand 20.11.2006